Prof. Dr. Dr. Gernot Teichmann
"Schönheit ist überall ein gar willkommener Gast."
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832), dt. Dichter

Fragen

FAQ

Hier haben wir einige interessante Fragen und Antworten (FAQ) rund um das Thema Nasenkorrektur und Nasenoperation für Sie aufgeschrieben.

Hat man nach der Nasenkorrektur Schmerzen?

Da eine Nasenkorrektur meist unter Vollnarkose durchgeführt wird, haben Sie während und direkt nach der Nasenoperation überhaupt keine Schmerzen. Unser hochprofessionelles Team sorgt dafür, dass Sie sich darauf völlig verlassen können.

Bei einer regelgerecht durchgeführten Nasenkorrektur sind Stunden nach der Operation lediglich schwache Wundschmerzen zu verspüren. Ein starker und unerträglicher Schmerz ist in der Regel nicht vorhanden. Einige unserer Patienten nehmen in der Folge ihrer Nasenkorrektur für einige wenige Tage herkömmliche Schmerztabletten in üblichen Dosierungen, um leichte Schmerzen zu vermeiden. Diese treten in der Regel aber nur bei einer größeren Nasenkorrektur auf und lassen meist schon nach einigen Tagen spürbar nach.

Gern berät Sie das Team der FaceClinic Teichmann ausführlich zu allen möglichen Folgen einer Nasenkorrektur.

Wie stark ist die Schwellung nach der Operation?

Eine Nasenkorrektur ist in der Regel ein eher kleiner Eingriff, der aber wie jede andere Operation nicht ganz ohne Belastungen für den Organismus bleibt. Nach einer Nasenkorrektur ist nicht nur die Nase geschwollen sondern auch das umliegende Weichgewebe um die Augen und die Oberlippe. Je professioneller Ihre Nasenkorrektur durchgeführt wird, desto weniger stark fallen diese Schwellungen aus.

Wir haben die Erfahrung, dass unsere Patienten in der Regel wenige Tage nach der Nasenkorrektur wieder „unter Leute“ gehen können, weil die Schwellung um Nase und Augen abgeklungen sind.

Wir achten bei Eingriffen zuverlässig darauf, möglichst wenig Irritationen des Gewerbes hervorzurufen. Deshalb können unsere Patienten damit rechnen, nach einer Nasenkorrektur sehr schnell wieder ihren Alltag aufzunehmen und sich völlig ungetrübt über eine schönere Nase zu freuen.

Werde ich blaue Flecken nach der Nasenkorrektur haben?

Die Chancen stehen gut, dass Sie nach Ihrer Nasenkorrektur ohne blaue Flecken davon kommen. Statistisch gesehen bekommt einer von 5 Patienten blaue Flecken oder ein blaues Auge. Wir wissen, wie wichtig Ihnen eine schnelle Genesung nach der Nasenkorrektur ist.

Zu blauen Flecken kommt es in der Regel nur bei einer größeren Nasenkorrektur, die durch umfangreichere Eingriffe Blutergüsse entstehen lässt. Ein- bis zwei Wochen nach Ihrer Nasenkorrektur verschwinden die blauen Flecken und Sie können sich nach Gipsabnahme mit Ihrer „neuen“ Nase in der Öffentlichkeit zeigen.

Darf ich nach meiner Nasenkorrektur in die Sonne?

Prinzipiell ja. Das Sonnenlicht an sich ist zwar nicht schädlich. Aber: Die Wärmestrahlung der Sonne wirkt sich bei längerer Einwirkung negativ auf die Heilung nach einer Nasenkorrektur aus. Das Gleiche gilt für Solarien oder andere Reizungen der Haut, die durch starke Wärme hervorgerufen werden (z.B. in der Sauna oder in Dampfbädern). Wir raten Ihnen, sich nach Ihrer Nasenkorrektur nur so lange wie nötig im Freien zu bewegen und Orte, an denen hohe Temperaturen herrschen für einige Zeit zu meiden. Vermeiden Sie in der ersten Woche nach dem Eingriff nach Möglichkeit Reisen in südliche Länder.

Auch von größeren Anstrengungen oder sportlichen Aktivitäten sollten Sie in den Tagen nach der Nasenkorrektur absehen. Ähnlich wie Hitze kann Schweiß die Regeneration der Haut unnötig hinauszögern. Geben Sie sich und Ihrem Körper etwas Zeit, um mit den Nachwirkungen der Nasenkorrektur in Ruhe fertig zu werden.  

Ich bin Brillenträger? Ist das ein Problem nach einer Nasenkorrektur?

Ja. Eine Brille sollte nach Möglichkeit nach einer normalen Rhinoplastik 3-5 Wochen nicht getragen werden. Das Gewicht der Brille und der Hautkontakt können nach Ihrer Nasenkorrektur zu Irritationen am Gewebe und damit zu verzögerter Normalisierung führen. Deshalb empfehlen wir Ihnen nach erfolgter Nasenkorrektur auf Kontaktlinsen auszuweichen.  Zu Möglichkeiten und Methoden den Heilungsprozess in Folge auf eine Nasenkorrektur positiv zu beeinflussen beraten wir Sie im Zuge der Nachsorge gern ausführlich und vertraulich.

Wie lange muss ich den Gips tragen?

Nach einer Nasenkorrektur ist in den meisten Fällen das Tragen eines Gipses nötig, um die Nase in Folge der Operation so zu stabilisieren, dass möglichst bald die gewünschten Ergebnisse erreicht werden können. Gewöhnlich trägt man den Gips 8-12 Tage nach erfolgter Nasenkorrektur. Es gibt allerdings auch kürzere Tragezeiten. Die Dauer hängt stark vom Umfang der durchgeführten Nasenkorrektur ab.

Um Ihnen das Tragen des Gipses so angenehm wie möglich zu gestalten, verwenden wir nur bewährte Methoden und Materialien. Da aber eine Nasenkorrektur meist eine Operation mit Eingriffen an Knorpelmasse oder Knochen nötig macht, ist aus den oben genannten Gründen ein Gips in vielen Fällen unumgänglich, um zu optimalen Resultaten zu kommen.

Wann ist die Schwellung nach einer Nasenkorrektur verschwunden?

Das kommt auf drei wesentliche Faktoren an: den Umfang Ihrer Nasenkorrektur, die physischen Grundvoraussetzungen und die Professionalität des behandelnden Ärzteteams. Bei einigen Operationen ist die Schwellung nach 3 Monaten vollständig verschwunden, bei anderen dauert dies bis zu einem Jahr. In diesem Zusammenhang können wir darauf hinweisen, dass das Endergebnis einer Nasenkorrektur erst nach dem vollständigen Abklingen der Schwellung zu erkennen ist. Das heißt, dass es einige Zeit braucht bis der Erfolg einer Nasenkorrektur endgültig bewertet werden kann.

Selten sind die Schwellungen nach im Zuge einer Nasenkorrektur so stark, dass der Alltag eines Patienten länger als ein paar Tage unakzeptabel eingeschränkt wird. Meist kann man bereits nach der Abnahme des Gipses wieder in den Alltag zurückkehren.

Sieht man Schnitte von außen?

Lediglich in sehr speziellen Fällen muss von außen eine Nasenkorrektur vorgenommen werden. Nur dann besteht die Möglichkeit, dass man Narben sehen könnte.

In der Regel erfolgt die Nasenkorrektur durch Eingriffe im Inneren der Nase. Die äußere Haut wird also nicht geschnitten. Sichtbare Narben oder Hautverfärbungen werden bei einer normalen Nasenkorrektur nicht entstehen. Es ist lediglich mit einer Schwellung der Nase und des umliegenden Gewebes zu rechnen, die aber nach absehbarer Zeit verschwindet. Am Ende bleibt von Ihrer Nasenkorrektur nur ihre neue, schönere Nase.

Wird die Nasenatmung schlechter, wenn die Nase kleiner wird?

Nein, diese Gefahr besteht bei einer herkömmlichen Nasenkorrektur sehr selten. Ausnahme: bei ganz ausgeprägten Nasenverkleinerungen. Hier steuert der Chirurg jedoch entgegen, indem er die entsprechenden anatomischen Strukturen während der Nasenkorrektur abändert. Dabei werden im Inneren der Nase die Stellen operiert, die einer gesunden Atmung im Wege stehen. So können selbst bei großen Nasenkorrekturen Schwierigkeiten im Bereich der Nasenatmung zuverlässig vermieden werden.

Unseren Ärzten ist bewusst, wie wichtig eine einwandfreie Atmung durch die Nase ist. Deshalb legen sie großen Wert darauf, Sie so zu behandeln, dass Ihre Nasenkorrektur, auch im Fall einer umfangreicheren Verkleinerung, keine negativen Folgeerscheinungen für Ihre Atmung hat.

Kann die Nasenatmung bei einer Nasenkorrektur verbessert werden?

Ja. Ist die Nasenatmung vor der Operation schlecht, wird in der Regel eine verbessernde Operation mit durchgeführt. Dies hat weder Einfluss auf das ästhetische Ergebnis noch haben Sie bei der Nasenkorrektur mehr Schmerzen. Beinahe jede Nasenkorrektur wird unter Vollnarkose durchgeführt. Die Gelegenheit, die Atmung während einer Nasenkorrektur durch einen chirurgischen Eingriff zu verbessern, ist also sehr günstig und kann zu erstaunlichen, für den Patienten überaus positiven Ergebnissen führen.

So kommt nicht nur die Schönheit zum Zuge. Eine optimierte Nasenatmung führt zu einem besseren allgemeinen Wohlbefinden, größerem Leistungsvermögen und tieferem Schlaf.
Gern beraten wir Sie ausführlich zu allen Aspekten einer Optimierung der Atmung im Rahmen einer Nasenkorrektur.

Wie lange muss ich nach einer Nasenkorrektur im Krankenhaus bleiben?

Die Entscheidung, ob ambulant oder stationär, hängt vor allem davon ab, wo und wie Sie wohnen. Bei den meisten Patienten aus unserer Nähe haben wir den Eingriff problemlos ambulant durchführen können.  Um den Heilungsprozess gut beobachten zu können, kann es mitunter sinnvoll sein nach einer Nasenkorrektur kurz im Krankenhaus zu bleiben. Nehmen Sie sich nach Ihrer OP einfach etwas Zeit für sich

Ist das Ziehen der Tamponaden schmerzhaft?

Nein, denn bei uns werden keine klassischen Tamponaden verwendet. Wenn klassische Tamponaden mehrere Tage nach der Nasenkorrektur in der Nase verbleiben, „verbacken“ sie häufig mit der Schleimhaut. In diesem Fall ist das Ziehen schmerzhaft. Bei uns werden jedoch nur vordere Tamponaden verwendet und diese werden darüber hinaus schon nach 24 Stunden entfernt, es findet also keine Verbackung statt. Wir achten streng darauf, dass diese Frist nicht überschritten wird. Das Ziehen ist  dann nicht schmerzhaft.

Wird man mir später ansehen, dass meine Nase operiert wurde?

Natürlich ist es vorrangiges Ziel einer Nasenkorrektur, dass das Ergebnis der Operation natürlich erscheint. Ist die Nase fachgerecht operiert worden, sieht man der Nase eine Operation nicht an.
Um ein solches Ergebnis bei Ihrer Nasenkorrektur zu erreichen, bedarf es einer Operation, die von erfahrenen Ärzten durchgeführt wird.

Aber nicht nur das äußere Erscheinungsbild ist nach einer Nasenkorrektur wichtig. Entscheidend ist auch, wie Sie mit Ihrer Nase atmen. Nach einem gewissen Gewöhnungsprozess, der sich nach der Nasenkorrektur über einige Monate hinziehen kann, sollten Sie ein völlig natürliches Gefühl verspüren. Nur wenn diese Faktoren zusammenkommen, sind wir mit einer Nasenkorrektur zufrieden und Sie hoffentlich auch.

Wie genau ist die Aussagekraft der Computersimulation der Nasenkorrektur?

Auf einer subjektiven Skala von 0-100 ist durch einen guten Chirurgen sicherlich 90% des Aussehens der Computersimulation zu erreichen. Dazu muss die Computersimulation vor der Nasenkorrektur jedoch bereits fachgerecht angefertigt werden. Jeder Nasenkorrektur sind natürliche und medizinische Grenzen gesetzt, die bei der Simulation eingehalten werden müssen. Ist dies nicht der Fall, kann eine Nasenkorrektur leicht zur Enttäuschung werden.

Wir arbeiten mit modernen Simulatorprogrammen, die individuelle Voraussetzungen und die operativen Möglichkeiten gleichermaßen berücksichtigen. Hinzu kommen unser Sachverstand und die langjährige Erfahrung beim Thema Nasenkorrektur. Technische Unterstützung und menschliches Know-how verbinden sich bei uns. Beides führt zu einer aussagekräftigen Simulation im Vorfeld Ihrer Nasenkorrektur

Muss die Nase in Vollnarkose operiert werden?

In der Regel ja, denn eine Nasenkorrektur erfordert meist eine umfangreichere Operation im Gesichtsbereich. Vollnarkosen haben sich dabei bewährt. Sie ermöglichen während der Nasenkorrektur völlig schmerzfreie Eingriffe.

Ausnahmen sind kleine Korrekturen, die in örtlicher Betäubung gemacht werden können. Hierbei ist das Vorgehen von Klinik zu Klinik unterschiedlich. Allerdings muss im Vorfeld der Nasenkorrektur genau zwischen den Vor- und Nachteilen einer lokalen Betäubung abgewogen werden. Nur ehrliche und kompetente Beratung ermöglicht Ihnen als Patienten eine fachlich grundierte Entscheidung. Lassen Sie also vor Ihrer Nasenkorrektur ausführlich von Spezialisten beraten und treffen Sie dann in Ruhe Ihre Entscheidung.

Zahlt die gesetzliche Krankenversicherung etwas dazu?

Wird eine Nasenkorrektur ausschließlich aus ästhetischen Gründen durchgeführt, zahlen die Krankenkassen leider nichts. Schönheitsoperationen sind grundsätzlich aus dem Leistungskatalog der Kassen ausgenommen. 

Anders liegt der Fall, wenn eine Nasenkorrektur medizinisch indiziert ist. Bei Atembeschwerden oder Schmerzen können die Kosten für eine Nasenkorrektur teilweise von Ihrer privaten Krankenkasse übernommen werden. Informieren Sie sich bitte bei Ihrer Versicherung, inwieweit sie bereit ist, Kosten für Ihre Nasenkorrektur zu tragen. Darüber hinaus beraten wir Sie gern zu unseren medizinischen Möglichkeiten, Atemprobleme im Bereich der Nase durch eine Operation zu beseitigen.

Wieviele Tage Urlaub sollte ich für meine Nasenkorrektur einplanen?

In der Regel reichen 2 Wochen aus. Nach einer Nasenkorrektur kommt es zwar zu Schwellungen im Gesichtsbereich, die ein normales Arbeiten in der Regel unmöglich machen, diese klingen aber schon nach ein paar Tagen wieder ab. Auch wenn Sie nach Ihrer Nasenkorrektur einen Gips tragen müssen, können Sie damit rechnen, dass dieser 8-12 Tage später abgenommen werden kann, so dass Sie wieder voll arbeitsfähig sind.

Sprechen Sie bitte rechtzeitig mit Ihrem Arbeitgeber und bitten Sie um Urlaub für Ihre Nasenkorrektur. Ein gute Abklärung der Termine für die Nasenkorrektur und Ihren Urlaub empfiehlt sich ab dem ersten Terminvorschlag, den Sie von uns erhalten. Um unnötige Probleme bei der Terminierung zu vermeiden, bitten wir Sie um eine entsprechende Planung.

Was kostet eine Nasenkorrektur?

Die Preisspanne für eine Nasenkorrektur in der FaceClinic Teichmann reicht im Allgemeinen von 2.500 Euro für kleine Veränderungen bis zu circa 7.000 Euro für sehr komplizierte und aufwendige Operationen. In der Regel kostet eine Nasenkorrektur bei uns zwischen 3.500 und 5.500 Euro.

Gern vereinbaren wir mit Ihnen einen Festpreis für Ihre Nasenkorrektur. So vermeiden Sie unliebsame Überraschungen und können sich finanziell entsprechend einstellen. Bereits nach dem ersten Beratungsgespräch können wir Ihnen in der Regel die Höhe der Kosten für Ihre Nasenkorrektur nennen. Wichtig ist dabei aber nicht nur der Preis, sondern vor allem auch die Qualität unserer Leistungen. Was nützen Ihnen ein paar gesparte Euros, wenn Sie hinterher mit dem Ergebnis Ihrer Nasenkorrektur unzufrieden sind?

Trotz der hohen Qualität unserer medizinischen Dienstleistung entsprechen unsere Preise dem durchschnittlichen Niveau des Marktes. Diese können wir Ihnen anbieten, weil wir mehr Wert auf hohen operativen Standard legen, als auf teure Werbung und Imagepflege

 

  (+49) 0211.99 45 90 05