Prof. Dr. Dr. Gernot Teichmann

Lidkorrektur

Lidkorrektur

Schlupflidern führen kann

Während die Rhinoplastik (Nasenkorrektur) störende Momente in der Gesichtsharmonie beseitigt, kann die Blepharoplastik (Lidkorrektur) einen stark verjüngenden Effekt bewirken.
Das Gesicht sieht frischer aus und man erscheint entspannter und jünger. Bei vielen ist durch überschüssige Lidhaut ein müder Gesichtsausdruck entstanden und  man sieht permanent erschöpft und urlaubsreif aus.

 

Lidkorrektur in Düsseldorf

 

Eine Lidplastik (Blepharoplastik), häufig auch Lidstraffung oder Lidkorrektur genannt, wird in der Regel aus ästhetischen Gründen durchgeführt. Liegen erschlaffte Lider vor, wirkt das Gesicht erschöpft und müde. Mit steigendem Alter verlieren Muskeln und die Haut an Elastizität, was zu Tränensäcken, Fältchen und Schlupflidern führen kann. Da hängende Lider unter Umständen auch zu einer Einschränkung des Gesichtsfelds führen können, ist eine Lidplastik in manchen Fällen aber nicht nur wegen ästhetischen Gründen sinnvoll.

Wegen der sehr empfindlichen und äußerst dünnen Haut an den Augen ist der Alterungsprozess in diesem Bereich besonders schnell sichtbar. Eine entsprechende genetische Veranlagung, häufiges Sonnenbaden oder eine ausgeprägte Mimik können diesen Prozess noch verstärken. Wie auch beim Lifting oder einer Faltenunterspritzung ist für die meisten Patienten, die eine Lidplastik vornehmen lassen, der Wunsch, die Zeichen des Alterns zu reduzieren.

Ablauf einer Lidplastik (Blepharoplastik)

Im ersten Schritt zeichnet der Arzt den Hautüberschuss der Lider an. Bei einer Korrektur am Oberlid erfolgt der Hautschnitt in den Falten des Oberlids, bei der Korrektur am Unterlid wird der Schnitt unterhalb der Wimpern gesetzt. Auf diese Weise sind die Narben nach der Operation nahezu unsichtbar. Sollen Krähenfüße oder Lachfalten beseitigt werden, wird der Hautschnitt ggf. erweitert. Nach dem Eingriff werden die Schnitte von außen nicht sichtbar (intrakutan) vernäht. Leidet der Patient nur an einem Hautüberschuss oder an Tränensäcken, kann die Lidkorrektur auch von der Unterlidinnenseite ohne äußeren Schnitt erfolgen. Die Operationsdauer beträgt bei einer Ober- und Unterlidkorrektur rund 45 Minuten in der Regel und wird normalerweise ambulant im Dämmerschlaf oder örtlicher Betäubung durchgeführt. Auf Wunsch erhält der Patient auch eine Vollnarkose.

Nach einer der Lidkorrektur

Direkt nach der Operation in unserer Praxis in Düsseldorf wird der behandelte Bereich mit Kompressen gekühlt. Für 3 bis 4 Tage können leichte Schwellungen am Oberlid entstehen, blaue Flecken treten nur in seltenen Fällen auf. Die meisten Patienten haben nach dem Abklingen der Betäubung keine Schmerzen, Nachblutungen und Wundheilungsstörungen sind eine absolute Ausnahme. Einige Patienten haben die Sorge, dass das Auge nach der OP nicht mehr geschlossen werden kann, in den Händen eines erfahrenen Chirurgen wird diese Komplikation aber nicht auftreten. Nachoperationen durch eine erneute Erschlaffung der Haut sind fast nie erforderlich.

Das Ergebnis nach einer Lidplastik

Die Lidplastik gehört zu den häufigsten durchgeführten Gesichtseingriffen im Bereich der Ästhetisch- Plastischen Chirurgie. Eine Blepharoplastik ist eine äußerst erprobte, sichere und schonende Methode, sodass Komplikationen die absolute Ausnahme bilden. Nach Abklingen der Schwellung sieht das Gesicht viel strahlender und frischer aus, als vor dem Eingriff.

Prof. Dr. Dr. med. Teichmann führt diesen Eingriff routinemässig seit weit über 20 Jahren durch.

Lassen Sie sich in einem persönlichen Gespräch beraten, lassen Sie sich echte Vorher-Nachher-Fotos zeigen, die Ihrem Fall gleichen.

  (+49) 0211.99 45 90 05