Prof. Dr. Dr. Gernot Teichmann
"Schönheit ist überall ein gar willkommener Gast."
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832), dt. Dichter

Muss die Nase in Vollnarkose operiert werden?

Muss die Nase in Vollnarkose operiert werden?

In der Regel ja, denn eine Nasenkorrektur erfordert meist eine umfangreichere Operation im Gesichtsbereich. Vollnarkosen haben sich dabei bewährt. Sie ermöglichen während der Nasenkorrektur völlig schmerzfreie Eingriffe.

Ausnahmen sind kleine Korrekturen, die in örtlicher Betäubung gemacht werden können. Hierbei ist das Vorgehen von Klinik zu Klinik unterschiedlich. Allerdings muss im Vorfeld der Nasenkorrektur genau zwischen den Vor- und Nachteilen einer lokalen Betäubung abgewogen werden. Nur ehrliche und kompetente Beratung ermöglicht Ihnen als Patienten eine fachlich grundierte Entscheidung. Lassen Sie also vor Ihrer Nasenkorrektur ausführlich von Spezialisten beraten und treffen Sie dann in Ruhe Ihre Entscheidung.

  (+49) 0211.99 45 90 05